Vereinsmeisterschaften 2018

Auch dieses Jahr gab es wieder Vereinsmeisterschaften. Im Doppel hat Tobi einmal mehr seine Qualitäten in dieser Disziplin gezeigt und zusammen mit Doppelpartner Björn das Finale gegen Michi und Birgit, die ihnen in der Vorrunde noch die einzige Niederlage des Turniers zugefügt hatten, gewonnen.

Im Einzel setzten sich in einer Gruppenphase mit rekordverdächtiger Beteiligung die Favoriten durch, so dass es zu einer Neuauflage der letztjährigen Halbfinals kam. Hier konnte sich Basti in einem engen Spiel knapp gegen Sven durchsetzen. Im ebenso umkämpften zweiten Halbfinale schaffte Falk gegen Mathis den Einzug ins Finale. Dort hatte er dann noch ein paar Kraftreserven mehr als Basti und damit das bessere Ende für sich.